Fireabend

Fünf vor Acht - der Start in einen besonderen Feierabend. Ein paar Mal im Jahr verwandelt sich der große Saal der Stadtmission Peine in ein gemütliches Bistro mit Livemusik. Nach ein paar Takten wird zunächst das Buffet eröffnet, das jedes mal große Beachtung findet. Eine bewährte Crew stellt es jedes Mal mit neuen Ideen zusammen. Die Gäste beteiligen sich mit einem freiwilligen Unkostenbeitrag an den Auslagen.

Jeder Abend hat ein besonderes Thema. Mit Film, Theater und anderen aktiven Elementen werden Aspekte des Themas dargestellt. Dabei gibt es immer eine Menge Überraschungen und alle werden einbezogen. Kaum einer bleibt auf seinem Platz. Natürlich gibt es viel Musik mit einer Band und modernen Liedern. Nicht alle sind bekannt - aber sie hören sich schon gut an. Und dann gibt es den Talk - ein paar konzentrierte Sätze und damit eine Zuspitzung. Wir kommen wieder im Alltag an und machen nun anders weiter - vielleicht.

Nach dem Amen ist noch kein Ende. Man sitzt zusammen - spricht über das Thema und andere brennende Fragen. Andere beten gemeinsam oder fangen schon mal mit dem Abwasch an. Irgendwann geht das Fire dann aus - an diesem Fireabend.

Hier geht's zum akuellen Fireabend!